Online bestellen
1 2 3

Carragelose®: Der Wirkstoff aus der Rotalge

Carragelose® (Iota-Carrageen) wirkt gegen die häufigste Ursache von grippalen Infekten: Viren*. Der patentierte Wirkstoff bildet einen Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut und kann dadurch Viren* am Eindringen in die Schleimhautzellen hindern.

* Viren als Auslöser von Erkältungskrankheiten (grippalen Infekten)

Das Wirkprinzip der Carragelose®

Carragelose® wirkt ursächlich gegen Viren*, indem es einen Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut bildet. Die sich im Nasen-Rachen-Raum befindlichen Viren* werden von der Carragelose® umhüllt und daran gehindert, in die Zellen der Nasenschleimhaut einzudringen, um sich dort zu vermehren. 

Der patentierte Wirkstoff kann den vollständigen Ausbruch einer Erkältung verhindern. Macht sich ein grippaler Infekt mit ersten Anzeichen bemerkbar, kann das Iota-Carrageen Symptome lindern und deren Dauer verkürzen1. Dabei wirkt die Carragelose® lokal und wird nicht von der Nasenschleimhaut aufgenommen.

* Viren als Auslöser von Erkältungskrankheiten (grippalen Infekten)

Carragelose® – Ergebnisse klinischer Studien

Die Wirksamkeit der Carragelose® bei viralen Erkältungskrankheiten stützt sich auf Ergebnisse von drei klinischen Studien. Insgesamt wurden Daten von ca. 400 Patienten ausgewertet, davon 153 Kinder. Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass der Wirkstoff sehr vielversprechend für die Behandlung erster Anzeichen eines grippalen Infekts ist.

Pilot-Studie von Ron Eccles mit 35 Erwachsenen

  • Eine frühzeitige Anwendung des Carragelose®-Sprays zeigte eine deutliche Verringerung der Viruslast
  • In der Placebogruppe ist die Viruslast weiter angestiegen
  • Eine Linderung der Erkältungssymptome trat in der Anwendergruppe mit dem Carragelose®-Spray schneller ein

Eccles et al.: Efficacy and safety of an antiviral Iota-Carrageenan nasal spray: a randomized, double-blind, placebo-controlled exploratory study in volunteers with early symptoms of the common cold. Respiratory Research 2010, 11:108.

Studie von Tamaz Fazekas mit 153 Kindern

  • Signifikante Reduktion der Viruslast im Nasensekret in der Carragelosegruppe
  • Kürzere Dauer bis zur vollständigen Symptomfreiheit in der Carragelosegruppe
  • Signifikant mehr virus-negative Probanden in der Carragelosegruppe als in der Placebogruppe bei der Abschlussvisite
  • Geringeres Auftreten einer Zweitinfektion mit zusätzlichen Erkältungsviren in der Carragelosegruppe

Fazekas et al.: Lessons learned from a double-blind randomised placebo-controlled study with a iota-carrageenan nasal spray as medical device in children with acute symptoms of common cold. BMC Complementary and Alternative Medicine 2012, 12:147.

Studie von Martin Ludwig mit 211 Erwachsenen

  • Signifikante Reduktion der Viruslast in der Carragelosegruppe
  • Schnellere Verbesserung der Symptomatik in der Carragelosegruppe im Vergleich zur Placebogruppe
  • Signifikant kürzere Erkrankungsdauer in der Carragelosegruppe

Ludwig et al.: Efficacy of a carrageenan nasal spray in patients with common cold: a randomized controlled trial. Respiratory Research 2013, 14:124.

  • Carragelose® – ein Wirkstoff natürlichen Ursprungs

    Carragelose® wird aus Rotalgen gewonnen. Iota-Carrageen ist in nordischen Ländern schon seit Jahrhunderten als Erkältungsmittel bekannt. Den Wirkstoff braucht die Alge in ihrem Lebensraum von bis zu 60 Metern Tiefe zum Überleben. Dank ihres Schutzschildes aus flexiblen Biomolekülen kann sie der Kälte, Dunkelheit und dem Druck im Ozean trotzen.2 Die Rotalgen zur Herstellung von Carragelose® werden in entlegenen Küstengebieten von Chile, Sansibar und den Philippinen angebaut.